Dieselmotor bei großer Kälte starten

Bei kritischen Minustemperaturen empfiehlt es sich, mit einer Heißluftpistole Heißluft in die Ansaugöffnung des Luftfilters während des Startvorganges eines Dieselmotores einzublasen. Der Motor startet dann schnell und völlig problemlos.

(Vorsicht, dass der Luftfiltereinsatz nicht überhitzt wird.)

Besser noch, wenn nach dem Luftfilter, in den Ansaugkrümmer die Heißluft, in der Nähe des Motores eingeblasen wird. (Schadensansprüche an den Autor sind ausgeschlossen.)


Von rhimmel  

 
Eingestellt am 11.02.2011, 1 von 5 Sternen auf der Grundlage von 2 Stimmen.



Kommentar schreiben

Kommentare unserer Leser (2):

Zeige nur hilfreiche Kommentare an

# 1  obelix

Was bitte sind "kritische Minustemperaturen"?
Mein oller Diesel sprang auch bei -20° immer an.
Klar, in extremen Klimazonen wie Nordlappland mag der Tipp Sinn machen.

13.02.2011, 10:05          
# 2  gabberkopf

Ab -22°C ist für Dieselfahrzeuge eigentlich Schluss, da dann der Diesel Dickflüssig wird. Da hilft nur noch auftauen und den verstopften Dieselfilter ersetzen.

07.02.2012, 11:49          
Kommentar schreiben


Bitte einloggen oder kostenlos registrieren,
um einen Kommentar zu schreiben!

Frag-Vati.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.
Statistik
Tipp vom 11.02.2011, 19:47
2.751 mal gelesen
2 mal bewertet
Unsere Bücher
Über 120.000 mal verkauft und gelesen:

Frag Mutti als Buch Frag Vati als Buch Frag Mutti das Sparbuch

Leseprobe    Bestellen