Harte Fliesen z.B. Steinzeug mit Glasbohrer relativ leicht bohren

Wenn man Probleme hat in harte Fliesen zu bohren, kann man einen Glasbohrer verwenden. Dieser hat nur an der Bohrerspitze eine Sperrförmige Schneide. Mit dieser kann man dann relativ leicht in die Fliese bohren. Ich empfehle einen 5mm Bohrer. Dieser glüht nicht so schnell aus. Wenn erst einmal ein Loch in der Fliese ist, kann man es leicht mit einem normalen Steinbohrer aufbohren. Am Besten in kleinen Schritten. 6mm, 8mm, 10mm, usw. Die Drehzahl sollte nicht zu hoch sein. Ich verwende immer einen Akkuschrauber. Hinter der Fliese dann einen normalen Bohrer verwenden.

Glasbohrer findet man im Fachhandel und auch im Baumarkt. Ein Bohrer kostet z.Zt. etwa 3-4 Euro.

Von Martin
 
Eingestellt am 19.06.2007, 21:38 Uhr
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von 11 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (14):
#1
25.06.07, 14:11 Uhr

Wichtig: wenn ihr ein 20-mm-Loch braucht und ihr habt keinen 20er, nehmt einfach zweimal einen 10er. Man bracuht nicht mal das Bohrfutter aufzuschrauben... ;)


#2 freezysherb
26.06.07, 14:55 Uhr

das funktioniert bei Feinsteinzeug garantiert nicht, denn es ist viel zu hart. Bei Feinsteinzeug funktionieren nur diamantbesetzte Bohrkronen. Ich spreche aus Erfahrung.


#3 Christian
01.09.07, 03:42 Uhr

Man kann es auch übertreiben,ich möchte wirklich mal die Zeit stoppen wenn Martin seinen Akku an einer harten Fliese ansetzt.Einfach den Schlag aus der Bohrmaschiene nehmen dabei kann man dann auch seinen Videabohrer drin lassen,und braucht keinen Glasbohrer oder Akkuschrauber.Vorrausetzung ist immer eine vernünftige Bohrmaschiene die Martin wohl nicht hat. mfG


#4 Martin
06.09.08, 22:11 Uhr

Der Akku ist kein Problem! Ich montiere seit Jahren Sanitärgegenstände in Ausstellungen die oftmals mit sehr harten Fliesen bestückt sind. Bisher habe ich noch bei keiner Fliese aufgegeben. Ein Loch in 6mm Bohre ich (bei harten Fliesen) in ca.40-50 sek.
Zur Info: Mein Akku ist ein Profiwerkzeug! Da nützt auch keine "vernünftige" Bohrmaschine, wenn du den Bohrer nicht in die Fliese bekommst, Christian! (Der wohl noch keine harten Fliesen gebohrt hat!)


#5 Paul
07.10.08, 22:05 Uhr

Das kann nicht funktionieren. Zum Bohren von Feinsteinzeug benötigt man Diamant-Bohrer, die für Feinsteinzeug geeignet sind und so im Fachhandel oder bei manchen Herstellern im Internet bezogen werden. Im "normalen Baumarkt" gibt es da nichts - die Erfahrung durften inzwischen schon viele machen.
Teure, robuste und harte Feinsteinzeugfliesen und Billig-Bohrer für "ein paar Euro" geht nicht.


#6 Patagonier
05.04.10, 22:54 Uhr

@Paul
Doch, funktioniert wunderbar. Hab´s gerade selbst ausprobiert.
Wichtig ist nur -Akkubohrer ohne Schlag, den Bohrer alle 15 Sek. in kaltes Wasser halten und laaaangsam bohren.


#7 manforter
06.05.10, 15:05 Uhr

Hallo mein lieber Freund.
Du machst dir das Leben aber ziemlich schwer.Nimm einen 6mm SDS Bohrer,das ist der für Bohrhämmer,Stell am Bohrhammer den Schlag ab und bohre die Glasur durch.Du kannst auch ruhig einen größeren Bohrer nehmen aber eben Schlag abstellen.Anschließend den, den du wirklich brauchst. Dann Schlag wieder ein und fertig bohren.Und...Bohrer ausglühen geht schon gar nicht! Vorher Klebeband auf die zu bohrende Stelle hilft zusätzlich. Frohes Schaffen!


#8 manforter
06.05.10, 15:08 Uhr

@#1: Absolute Klasse, da wäre ich nie drauf gekommen, endlich mal ein Profi! Daumen hoch!


#9 manforter
06.05.10, 15:09 Uhr

@Patagonier: Kauf dir einen SDS Bohrer!!


#10 manforter
06.05.10, 15:12 Uhr

@Christian: Videa-Bohrer ist scheiße. Nimm Bohrhammer und SDS-Bohrer.Oder leih in dir bei deinem Vater!


#11 freelacco
15.05.10, 23:04 Uhr

Hi,bin heute fertig geworden mein Bad neu zu machen.Feisteinzeug kann einem das leben schon sehr schwer machen.Aber bitte gebt nicht auf.Ein Loch in FSZ zum Beispiel für ein Eckventil kann schon mal 2-3 Minuten dauern.Allerdings habe ich mit einer Diamantbohrkrone gearbeitet,die wenig Drehzahl benötigt,und vor allem immer mit viel Wasser gekühlt werden will.z.B Sprühflasche,dann ist es kein Problem.


#12 Helgro
23.01.11, 12:16 Uhr

Was ist Videa?
Sollte es nicht Wiedia (Wie Diamant) sein.
LG helgro


#13 manforter
23.01.11, 14:03 Uhr

@#1: hahahahaa


#14 manforter
23.01.11, 14:04 Uhr

@Helgro: Pingelskopp....jaja es heißt Widia!!



Frag-Vati.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Dieser Tipp hat noch kein Bild: Fotografiere diesen Tipp, und lade das Bild hier hoch! Mehr...
Unsere Bücher
Über 120.000 mal verkauft und gelesen:

Frag Mutti als Buch Frag Vati als Buch Frag Mutti das Sparbuch

Leseprobe    Bestellen