Verletzungsgefahr vermeiden: Angelhaken mit Korken sichern

Habt Ihr auch Angler zu Hause oder angelt Ihr selber? Ich habe zu Hause oft das Problem gehabt, dass die lieben Männer ihre Angelhaken in eine Dose getan haben, wo das eine oder andere MAL die Sehne herausguckt, schnell weggeräumt und mir lag es dann irgendwann im Weg. Als ich es denn wegräumen wollte wars mal wieder passiert, der gemeine Angelhaken bohrte sich in meinen Finger... Nun habe ich sie alle auf einen Korken aufgepickt- keine Verletzungsgefahr mehr, es ist ordentlicher so und die Männer findens Klasse!

Von Muttilein11
 
Eingestellt am 21.02.2012, 02:15 Uhr
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von 1 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (3):
#1 Blackpearl
23.02.12, 13:11 Uhr

Guter Tipp:
Einmal hatte ich weisse Wäsche und wollte sie draußen trocknen. Bei einer Unterhose war ein Faden, ich wollte ihn abziehen und Zack, den Haken mitten durch den Finger. Gut, dass mein Mann einen Hakenlöser besitzt und auch damit umgehen kann.

Frag mich nicht, wie der Angelhaken in die Wäsche gelangte. Normalerweise kommen die Haken bei uns wieder ins Tütchen.

+1
#2 ameise
24.02.12, 16:18 Uhr

Auch wenn mir das trotz jahrelanger Anglererfahrung noch nicht all zu häufig passiert ist, ist der Tipp super! Jetzt ist endlich mehr Ordnung in meinem Angelkasten! Danke

+1
#3 hundi2
13.03.12, 20:56 Uhr

Der Nachteil ist nur, dass mit einem Korken am Angelhaken kein einziger Fisch mehr anbeißen wird. Für richtige Angler ist der Tipp daher nicht empfehlenswert!



Frag-Vati.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.